LIVE: Webseite oder Blog was ist der Unterschied

Denkst du auch schon länger darüber nach mehr im Internet zu machen. Schließlich sind ja jetzt alle im Internet unterwegs und da solltest du doch auch endlich mal ...

Aber brauchst du dazu wirklich eine Webseite? Oder reicht auch ein Blog? Warum nicht einfach nur auf Facebook vertreten sein? Was bringt denn ein Blog wirklich, wieviel Zeit kostet er und ab wann brauchst du wirklich eine Webseite?

All diese Fragen beantworte ich LIVE auf meiner Facebook Page am Dienstag ab 16:00 Uhr. Um Live dabei zu sein oder später das Video anzusehen brauchst du nicht bei Facebook angemeldet sein, sondern kannst alles jetzt direkt hier über den Blog verfolgen.

Nur wenn du mir LIVE deine Fragen stellen willst, dann komm bitte rechtzeitig auf meine Facebook-Page und sei von dort aus dabei. Ich versuche alle Fragen so zeitnah wie möglich zu beantworten. Die Live-Veranstaltung wird aufgezeichnet und wird im Anschluss noch eine Weile frei zu sehen sein, du kannst mir dann deine Fragen auch hier unter dem Blogartikel stellen. Ich beantworte sie dann so rasch und gut ich kann.

Kann ich einen Facebook Live Stream auch über den Blog übertragen

Ich möchte wissen ob ich auch einen Facebook LIVE-Stream hier auf dem Blog ankündigen und dann LIVE übertragen kann. Mit den Videoaufzeichnungen ist das kein Problem, aber LIVE_Streaming ist ja noch mal etwas anderes.

Wir werden es gleich sehen und ich berichte dann über die Erfahrungen.

So wie es ausschaut hat das Live-Streaming wunderbar auch hier auf dem Blog funktioniert. Was ich nicht richtig testen konnte ob es auch für jemanden zu sehen war, der nicht in Facebook eingeloggt ist. Da ich ja Live gesendet habe konnte ich mich bei Facebook ja schlecht abmelden und den Test mit einem zweiten Browser hat mein kleiner Laptop Zuhause nicht geschafft. Aber es ist nur eine Frage der Zeit bis ich das auch weiß und euch berichten werde.

Wer nicht bei Facebook angemeldet ist kann jedoch LIVE keine Fragen stellen. Die Kommentarfunktion über den Blog funktioniert zwar, aber ob ich auf 2 verschiedenen Plattformen nach Fragen ausschau halten kann bewage ich zu bezweifeln. Aber die lassen sich ja auch später noch beantworten.

Dienstags und Freitags LIVE bei Facebook

Das Live-Streaming bei Facebook ist ein spannendes Tool und um es richtig auszutesten sind wir derzeit jede Woche mindestens 2 Mal LIVE auf unserer Page zu sehen.

Die Aufzeichnung der LIVE-Sendungen teilen wir nun auch hier auf dem Blog, ihr könnt sie dadurch auch sehen ohne bei Facebook angemeldet zu sein.



Hier unsere Sendezeiten:

Dienstags 16:00 Uhr
Pfiffige Tipps &  Tricks für die alle die ihre Herzensprojekt im Internet voran bringen wollen.

Freitags 11:00 Uhr
Die News aus der Akademie. Wir lassen euch hinter die Kulissen blicken und gewähren exklusive Einblicke auch in die kostenpflichtigen Bereiche unserer Premium-Kurse

Und hier das Video der aktuellen News vom Freitag, den 24.02.2017. Leider gab es am Anfang einige Probleme mit dem Ton, deshalb bitte bis zu Minute 01:02 vorspulen. Ab da geht es dann richtig los.

So erhöhst du kostenlos deine Reichweite bei Facebook

Neulich fragte mich eine Kundin ob es stimmt, das man nun für Posts auf Facebook-Seiten zahlen muss?!! Sie hatte ein Seminar besucht und dort hätte man ihr das so erzählt.
"Uff, dachte ich, was für ein Schmarrn, erzählen die denn da!"
Natürlich müsst ihr nichts bezahlen wenn ihr auf euren Seiten etwas postet. Doch wenn man neu ist bei Facebook, ist es nicht mehr so leicht wie früher eine große Reichweite zu erzielen. Da scheint es schon Sinn zu machen, Facebook Geld in den Rachen zu schmeißen und Werbung zu schalten. Warum dies gerade am Anfang so gut wie nichts bringt und wie ihr trotzdem eure Reichweite kostenlos erhöhen könnt, habe ich am Dienstag, 14.02.2015  in einem LIVE-Webinar in unserer Facebook-Gruppe "Herzensprojekte" erzählt. Das Webinar wurde aufgezeichnet und ist ab sofort kostenlos im Mitgliederbereich unserer Akademie zu sehen.


So kannst du das Video sehen:


Du bist schon Mitglied in unserer Akademie:

  1. Gehe zum Login und melde dich an
  2. Der folgende Link bringt dich direkt zur Videoaufzeichnung [Video ansehen]

Du bist noch kein Mitglied:

  1. Melde dich unverbindlich und kostenlos [Zur Anmeldung]
  2. Schaue in deine EMails und bestätige deine Anmeldung in unserer Akademie. 
  3. Kehre hier her zurück und folge diesem Link: [Video ansehen]
  4. Du erhältst noch eine weitere Mail mit deinen Zugangsdaten. Bitte speicher dir sie gut ab.






Brauchst du ein Wunder?

Vor einem Jahr brauchte ich dringend ein Wunder! Da war ich mit meinem Latein komplett am Ende und wusste nicht mehr weiter. Obwohl ich meinem Herzen gefolgt war und endlich so lebte wie ich es mir immer gewünscht hatte, spielte mein Körper verrückt und versagte mir mehr und mehr seine Unterstützung. Dadurch war ich ohne es zu merken in eine Depression gerutscht, die alles Licht, meine Liebe und meine Lebensfreude zu verschlingen drohte. Heute will ich davon berichten wie sich mein Leben in dem letzten 12 Monaten komplett gewendet hat, was diese Veränderung bewirkt hat und warum ich wieder an Wunder glaube.

Wir freuen uns auf ein wunderbares Jahr mit dir


Dieses Jahr wird es viel Neues in unserer Akademie geben. Im vergangenen Jahr haben wir die größten Arbeiten am Mitgliederbereich geschafft. Wir haben dort inzwischen über 300 Videos und Tutorials für euch hinterlegt, davon sind fast 60 Videos kostenlos zugängig.

In diesem Jahr haben nun wieder mehr Zeit um Live für euch zu arbeiten. Es wird mehr Webinare und Workshops geben. Und Ich (Mimi) werde nun wieder mehr Zeit für mein eigentliches Herzensprojekt das Thema persönliche Entwicklung haben.

Wenn du magst komm doch in unsere Facebook-Gruppe, dort unterstützen wir euch nach Kräften und du findest schnell Kontakt zu anderen Menschen mit wunderbaren Herzensprojekten, die sich alle gegenseitig liebevoll und tatkräftig unterstützen


Live-Webinar: Einen Mitgliederbereich mit WordPress erstellen für Anfänger - offene Fragerunde


Häh? Wieso Mitgliederbereich? Okay, ist eigentlich ganz einfach. Wenn du Lernvideos im Internet hochladen willst, die nur von Käufern gesehen werden können, musst du sie schützen. Die so geschützte Seite nennt sich Mitgliederbereich - da nur deine Käufer die Zugangsdaten bekommen, auf die Seite gehen und deine Lernvideos sehen sollen.

Was man dafür so alles braucht, haben wir bereits in diesem Artikel beschrieben: [klick]

ABER... geradezu selbstverständlich stellen sich die meisten Fragen erst, wenn es so richtig ans Umsetzen geht. Was muss ich alles bedenken? Welchen Host soll ich nehmen? Was genau muss ich alles in diesem WordPress installieren? Was für Seiten muss ich anlegen? Und noch viiiieeele Fragen mehr...

Facebook: Ein Like alleine nützt dir gar nichts


Facebook hat mal wieder die Spielregeln geändert. War es bis vor Kurzem noch wichtig möglichst viele Likes für die eigene Fan-Page zu sammeln, um mit deinen Posts auf so vielen Startseiten wie möglich zu landen, so bringt das heute so gut wie gar nichts mehr.

Wenn jemand deine Seite "liked" sie sonst aber nicht besucht und auch keine weiteren "gefällt mir Klicks oder noch besser Kommentare hinterlässt, deutet der Facebook-Algorithmus dies so, dass die Person an deiner Seite gar nicht wirklich interessiert ist. Und Schwupps fallen deine tollen Artikel durchs Raster und werden kaum noch jemandem angezeigt. Da kannst du posten wie ein Weltmeister, wenn keine Interaktion stattfinden, verpufft deine Energie erfolglos  in den unendlichen Weiten der Internetprärie.

Natürlich sollst du, wenn es nach Facebook geht, jetzt teure Werbung schalten und ab einem gewissen Punkt macht das auch Sinn, aber wenn du mit deinem Herzensprojekt noch ganz am Anfang stehst und im Internet noch nicht wirklich Fuß gefasst hast, dann bringen solche Anzeigen meistens nicht den gewünschten Erfolg.

Wenn du noch in der Startphase bist und jeden Cent dreimal umdrehen musst, solltest du besser ein bisschen Zeit, Herzenswärme und Gehirnschmalz investieren und auf ein organisches Wachstum deiner Facebook-Seite setzen.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Herzensprojekt und hoffe, dass dieser Tipp dir weiter hilft. Liebe Grüße

Mimi

Advent, Advent der Propeller brennt

Zur Zeit schießen die virtuellen Adventskalender inflationär wie die Pilze aus dem Boden. Das ist einer der Gründe warum wir von der Online-Akademie so etwas nicht machen. Der andere Grund ist, dass so ein Adventskalender megamäßig viel Arbeit macht.

Als Kerstin Werner mich vor einigen Wochen fragte ob ich mich mit einem Video an ihrem Adventskalender beteiligen wolle, war ich kurz davor gleich abzuwinken. Doch ihre Freude, ihr Lachen und die Begeisterung mit der sie davon erzählte stimmte mich schließlich um. "Mimi, sagte Kerstin, die Menschen haben so viel Stress in der Adventszeit, lass uns ihnen jeden Tag ein Lachen schenken. Wir machen einfach nur Gaudi!" Und damit hatte sie mich im Boot!


Mein inneres Spielekind ist ja immer sofort wach, wenn es darum geht richtig Quatsch und mich damit zum "Voll-Horst! zu machen. Egal - für euer Lachen is mir ja nix zu schade!

Ich wünsch dir viel Spaß mit diesem Video:



Alle Videos aus Kerstin's Adventskalender 2016 kannst über diesen LINK bei YouTube ansehen. Das lohnt sich wirklich und wenn ihr ganz viele dieser Videos anschauen mögt, dann freut sch die Kerstin auch, denn sie hat wahnsinnig viel Arbeit in dieses Projekt gesteckt. Dafür sage ich noch einmal ausdrücklich herzlichen Dank.

Wenn du wissen willst wie dieses Video entstanden ist, welche Programme ich dazu verwendet habe und welche Technik dazu benötigt wird, dann abonniere unseren Newsletter.

Zu Beginn des neuen Jahres gebe ich ein Webinar exklusiv nur für unsere Mitglieder in dem ich alles genau zeige und eure Fragen beantworte. 


Komm vorbei und stelle uns Live deine Fragen

Bis Ende diesen Jahres haben wir noch einige spannende Webinare für euch vorbereitet. Im Video erzähle ich mehr darüber



Wie, du weißt nicht, wie das mit der Anmeldung zu einem Webinar funktioniert und welche Technik du dazu brauchst???

Kein Problem!

 Wir haben einen kostenlosen Videokurs für Webinar Anfänger erstellt.

Wir freuen uns auf dich un deine Fragen.

Die 6 wichtigsten Tools für dein digitales Infoprodukt

Um ein eigenes digitales Infoprodukt an den Start zu bringen, brauchst Du technische Tools. Natürlich nicht nur. Du brauchst auch Geduld. Und Fleiß. Und Durchhaltevermögen. Und didaktisches Verständnis. Und Expertise in Deinem Fachgebiet. Kein Anspruch auf Vollständigkeit!

In diesem Artikel soll es aber um die Tools gehen. Und zwar nicht um irgendwelche Tools.

Sondern um die 6 wichtigsten!