Raus aus der Dunkelheit


Kennst du auch Zeiten in denen alles um dich herum dunkel und aussichtslos erscheint. Du fühlst dich einsam, unglücklich und verlassen. Alles und jeder scheint sich gegen dich verschworen zu haben. Alles ist so schwer, nichts läuft so wie es soll.

Ich weiß, dass ist keine schöne Zeit. Aber das bleibt nicht so, denn wie alles im Leben wird auch diese Dunkelheit vorbei gehen.

Wir wurden nicht erschaffen auf Dauer in der Dunkelheit zu sitzen und vor Angst zu zittern. Wir sind dazu bestimmt, als starke Kinder Gottes hier auf Erden zu leben und von SEINER Kraft zu zeugen.

Und genau diese Kraft lebt in uns! Ja, auch in dir!

Sie sitzt da tief in dir verborgen und wartet nur darauf, dass du sie endlich frei setzt. Dass sie sich in dir ausbreiten und durch dich in diese Welt hinein entfalten darf. Geh nicht von dieser Welt ohne dein wahres Erbe entdeckt und angenommen zu haben.

Fürchte dich nicht vor dieser Dunkelheit, sondern wisse: Jetzt ist die Zeit gekommen auf die du tief in deinem Inneren schon immer gewartet hast. JETZT gilt es sich zu entscheiden! Willst du all deine Gaben und Talente ungenutzt wieder mit nach Hause nehmen, oder willst du das, was dir anvertraut wurde riskieren und in diese Welt investieren.

Eines Tages wirst du zurückblicken auf diese Zeit er Dunkelheit, die dir jetzt so unerträglich erscheint und verstehen, dass dies die wichtigste und kraftvollste Zeit deines Lebens war. Hier im Dunkeln hast du dich entschieden zwischen Leben und Tod.

Sag ja zum Leben! Öffne dich! Gib dich hin! Auch ohne zu wissen, was da draußen in der Dunkelheit auf dich wartet. Dehne dich aus! Bleib nicht stehen! Steh wieder auf, dreh dich um und dann geh den Weg wieder zurück ins Licht!




Wenn du mehr über die einzelnen Schritte aus der Dunkelheit zurück ins Licht erfahren möchtest, dann schau dir doch das Webinar-Video zu diesem Thema an. Es steht jetzt zum download für dich bereit.

Hier kommt der Link:
https://www.edudip.com/webinar/Die-8-Energiestufen-des-Lebens/55378








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen