Danke für ein tolles Jahr - doch das Beste kommt ja erst noch

Töööörööööööööööööt

Wow vor ein paar Tagen habt ihr meinen Blog in rasender Geschwindigkeit über die 200.000er Marke katapultiert. Eine Zahl, die vor ein paar Monaten noch utopisch weit weg schien.

Vielen, vielen Dank, dass du meinen Blog mit Leben füllst und immer wieder hier vorbeischaust.

Dein Feedback, deine Fragen und deine Anregungen haben mir neue Horizonte eröffnet und mich angespornt noch bessere und interessante Artikel zu schreiben.

Ab in die Ferien

Mit diesem kleinen Video wünsche ich dir und deinen Lieben eine herrliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.


Dieses Video habe ich in weniger als einer Stunde mit Powtoon erstellt. Wenn du lernen willst wie das geht ...

Nur so bringt dein Facebook LIKE wirklich etwas

Wusstst du, dass Facebook schon wieder eine weitere Beschränkung der Facebook-Fan-Seiten Reichweite eingebaut hat.

Wenn jemand deiner Seite ein Like schenkt, bedeutet das noch lange nicht, dass deine Artikel auch in seinem Datenstrom angezeigt werden.

Deine Fans müssen wissen, dass sie nun noch ein weiteres Häkchen setzen müssen um deine Beiträge sehen zu können.

Ohne diese zusätzliche Bestätigung ist ihr LIKE nichts wert, denn du erreichst sie nicht.
Schau mal >>>



Lass uns zum Jahresende noch mal zusammen singen und beten und uns daran erinnern worum es an Weihnachten wirklich geht

So kurz vor Weihnachten wird es für die meisten von uns noch mal richtig stressig. All die Dinge die unbedingt noch erledigt werden müssen:
Geschenke besorgen, das Menü festlegen und Berge an Lebensmitteln nach Hause schleppen, Plätzchen backen und auf dem Schreibtisch im Büro stapeln sich die Vorgänge die unbedingt noch vor den Weihnachtsferien erledigt werden sollen.

Kein Wunder, dass bei all dem Stress den wir uns da kollektiv machen, der eigentliche Sinn dieses Festes immer mehr verloren geht.

Podcast #60 - Verschnupfte Grüße (So eine Erkältung kann ganz schön nützlich sein)

Liebe Freunde,
so langsam komm ich wieder in Fahrt.
Ich hab die unfreiwillige Auszeit gut genutzt und nicht nur viel und gut geschlafen sondern auch Resümee für dieses Jahr gezogen und was meine Montag-Mittwoch-Freitag Challenge gebracht hat.

Eine der Änderungen ist, dass ich in nächster Zeit meine Podcasts nicht mehr bei YouTube veröffentlichen werde. Zum Einen weil der Aufwand zu groß ist und sich nicht wirklich lohnt.

Nur ein Beispiel der letzte Podcast #59 wurde bei YouTube bisher 94 Mal angeklickt, bei Audioboom jedoch 490 Mal. Das hat mich wirklich überrascht, denn ich dachte eigentlich, dass ich über YouTube viel mehr Menschen erreichen würde, doch anscheinend habe ich die Kraft von Audioboo und Itunes unterschätzt.

Also wenn du selber darüber nachdenkst Podcasts zu machen, dann kann ich dir Audioboom nur empfehlen.  Vor allem weil jeder Podcast automatisch auch sofort auf I-Tunes geteilt wird.

Welche weiteren Änderungen es 2015 noch geben wird und warum so eine Erkältung auch für dich ein wahrer Segen sein kann, erzähle ich im Podcast.

ZU-hören oder HIN-hören - da ist ein großer Unterschied















So oft haben wir gleich eine MEINung parat, wenn ein anderer uns von seinen Probleme erzählt. Wir hören gar nicht richtig hin!

Verschnupfte Grüsse von der Couch

Liebe, treue Blogleser,
Ich liege gerade ziemlich verschnupft und platt auf der Couch und fröhne dem entspannten Nichtstun.

Deshalb gibt es zur Zeit hier nicht viel Neues. Stöber doch mal im Blogarchiv, da gibt es ganz viele tolle Artikel, die du sicher noch nicht kennst und die sich lohnen.