Gimp - so bastle ich meine Bilder für's Internet! Und du kannst das auch!


Vor Kurzem las ich auf Facebook eine Diskussion unter Webinartrainern, wo man denn Bilder fürs Internet bekommt, die wenn möglich kostenlos und vor allem abmahnsicher sind. Anscheinend ist man wohl selbst bei Bildern von Flicker und Fotolia nicht mehr wirklich sicher.

Puhh dachte ich da, wie froh bin ich, dass ich mir über so etwas keinen Kopf machen muss. Ich poste zu 99,9% nur eigene Bilder. Das ist gar nicht so schwer wenn man einmal weiß wie es geht. Und mit Gimp 2.8. ist das sogar vollkommen kostenlos.

Gimp ist eine sogenannte Open Source Software und kann von jedem kostenlos genutzt werden. Es hat nur einen klitzekleinen Haken.... es ist riiiiiiiiiiiiesig und als Anfänger weiß man erst einmal gar nicht wo man hinlangen soll.

Deshalb habe ich ein Webinar vorbereitet in dem ich euch die wichtigesten Funktionen erkläre die ihr braucht um eigene, tolle und vorallem abmahnsichere Bilder für Facebook, Twitter & Co zu erstellen.

In diesem kurzen Video stelle ich dir Gimp vor und erzähle was du von meinem Webinar erwarten darfst.




Blogger, Google+ und YouTube - ein unschlagbares Team

Blogger, YouTube und Google+ hängen ja alle zusammen und bilden eine geniale Symbiose, wenn es darum geht, dein Herzensprojekt im Internet bekannt zu machen.

Neben Facebook geht Google+ oft unter und ich werde oft gefragt ob man G+ wirklich braucht. Schließlich fressen die Sozialen Netzwerke auch viel Zeit. Meine Antwort ist dann immer: "Ja, definitiv denn G+ bringt dich rasend schnell in die Suchmaschinen. Du brauchst dir gar keine Gedanken mehr über SEO zu machen. Teile einfach alle Artikel immer automatisch auch auf deinem G+ Profil und die Suchmaschinen werden dich lieben!"